Pages

11/27/2010

Ein paar Weihnachtskarten



Diese Karten habe ich eben nebenbei hergestellt. Dabei wollte ich doch eigentlich Plätzchen mit den Jungs backen, aber die hatten was anderes vor. Mit der Holzeisenbahn spielen und später dann Mama ärgern, war einfach wichtiger. Natürlich ist das Design der Karten nicht von mir. Ich habe im Moment so gar kein Mojo (macht wohl Urlaub in wärmeren Gefilden), sodass ich mich von KWerner habe inspirieren lassen. Die eine Karte habe ich sogar fast nachgearbeitet, so sehr hat sie mir gefallen. Meine gefällt mir auch gut, nur schade, dass ich kein e mehr von den weißen Dear-Lizzy-Glitzerbuchstaben hatte. Ganz besondere Menschen, die auch Englisch können und sich nicht darüber beschweren, dass die Karten nicht auf deutsch sind, werden diese Karten übrigens zu Weihnachten bekommen.

4 comments:

scrapperia said...

Wer beschwert sich den über sowas??? *kopfschüttel*
Ich finde die Karten ganz entzückend, vor allem die lange schmale mit den vielen Sternchen!

NaehVision said...

Solche tollen Karten würde ich auch gerne bekommen. Bei mir bekommen solche Karten dann immer einen Platz als Deko, verschwinden also nicht gleich in einer dunklen Schublade.
LG
Frauke

Familie und kreatives Chaos said...

Hallo maja!
Wow die Karten sind der Hammer. Gefallen mir sehr gut.
LG CLaudia

kreativberg said...

Wow, die Karten sind fantastisch! Richtige Kunstwerke, die man eigentlich dann einrahmen und aufhängen sollte!!! Toll! Liebe Grüße!! maria