Pages

8/27/2010

"Schon wieder Cupcakes!"



Das hat mein Mann gesagt als ich ihm diese leckeren Cupcakes präsentiert habe. Aber ganz ehrlich: ich habe sie nur gebacken, um sie zu fotografieren und um auszuprobieren, ob ich eine gute Cupcakesbäckerin wäre *lol*. Probiert habe ich sie noch nicht. Mein Mann meint, die wären ultrasüß. Kann ich mir gut vorstellen, denn da sind fast 1 kg Zucker drin. Von der Creme war aber noch was übrig. Das Rezept ist fast das Originalrezept aus der berühmten Magnolia Bakery in New York City, ihr wisst schon, die Bäckerei aus "Sex and the City". Damit ihr die euch nicht nur anschauen dürft, hier das ultimative Cupcakes-Rezept mit Vanillafrosting:

350 g Mehl
1-2 TL Backpulver
1 Prise Salz
225 g Butter
300 g Zucker
1 Päkchen Vanillezucker
4 Eier
150 ml Milch

Den Ofen auf 160 bis 175 Grad Celsius vorheizen. Das Mehl mit dem Backpulver mischen. Die zimmerwarme Butter mit dem Zucker schaumig rühren, die Eier einzeln untermischen. Milch und Mehl abwechselnd unterrühren. Zwei Muffinsbackformen mit Papierförmchen auslegen. Jedes Förmchen etwa zu 2/3 mit dem Teig füllen. Die Cupcakes ca. 20-22 Minuten backen. 15 Minuten im Blech auf einem Kuchengitter abkühlen lassen, danach aus der Form nehmen und ganz erkalten lassen.

Vanilla Buttercream

225 g Butter
500 bis 700 g Puderzucker
100 ml Milch
2 EL Vanille-Sirup (diesen Sirup, den man für den Kaffee nehmen kann)

Zimmerwarme Butter mit der Hälfte des Puderzuckers, der Milch und dem Vanillearoma cremig rühren. Danach einzelne Tassen Puderzucker zugeben und jeweils 2 Minuten rühren, bis die gewünschte Konsistenz erzielt ist. Je nach Bedarf am Ende des Vorgangs einige Tropfen Lebensmittelfarbe zugeben.

Die vollständig ausgekühlten Cupcakes mit der Creme dekorieren. Hierfür eignet sich ein Spritzbeutel mit bereiter Tülle sehr gut. Viel Spaß beim Nachbacken. Das nächste Mal backe ich Red Velvet Cupcakes...die sind bestimmt toll zu Halloween!

6 comments:

Sonnenphaenomen said...

Boar, die sehen toll aus, Maja.
Da hättest du zu deinem Geburtstag ja auch selbst welche zaubern können...

Liebe Grüße

Birgit

kreativberg said...

Wow - diese Cupcakes sehen richtig professionell aus! Gratuliere!!!!!

Winterzwiebel said...

Hallo!

Ich hab dein tolles Rezept neulich für eine Party nachgebacken. funktioniert wirklich super und die Cupcakes gingen alle weg ;) Ich hab mir jetzt mal erlaubt, dich in meinem Blog dazu zu verlinken. Ich hoffe, das war okay! :)

http://gemaid.blogspot.com/2011/06/lebenszeichen.html

Liebe Grüße von der Winterzwiebel ;)

Franzimoon said...

Wie viele Cupcakes kann man aus der Mischung denn machen? Sehen echt lecker aus :)

Meerjungfrau said...

24 Stück!

Lerato said...

Ich hab eben den Teig nachgemacht -und nun finde ich dank des Aufräumwahns meiner Mama das Muffinblech nicht mehr...hmmm na ja...später dann.. die Creme habe ich auch schon nachgemacht :D Aber puh...die ist ja ultrasüß... machst du die immer so oder auch mal mit Frischkäse? Das habe ich mal ausprobiert, das war nicht ganz so süß, aber bei mir fällt immer alles zusammen :( und welchen Aufsatz für den Frischbeutel kannst du mir empfehlen bzw. welchen hast du auf den Fotos oben benutzt? Die sehen soooooo klasse aus! LG Tine